Archiv der Kategorie: Thermomix Gebrauchtkauf

Thermomix Gebraucht

Beim Gebrauchtkauf/Verkauf eines Termomix gibt es das ein oder andere zu beachten!

Wie sieht es mit den Gewährleistungsansprüchen aus bzw. was muss ich beachten wenn ich sie übernehmen möchte.

Was sollte eigentlich alles beim Gebrauchtkauf übergeben werden?

[caption id="attachment_740" align="alignnone" width="287"]Thermomix gebraucht kaufen – Bild: Thermomix, Montage: Thermomixwelt Ganz schön knifflig der Gebrautkauf. Bild: Thermomix, Montage: Thermomixwelt[/caption]

Hier gibt es die Antworten

Thermomix gebraucht kaufen – Die Checkliste!

Erst checken, dann kaufen!

Sie haben sich entschieden, einen Thermomix gebraucht zu kaufen? Wir von Thermomixwelt möchten Ihnen bei diesem Unterfangen helfen!

Da es sich beim Thermomix-Kauf (im Normalfall) um eine größere Investition handelt, sollten Sie unbedingt einige Punkte beachten. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um das aktuelle Modell TM5 von Vorwerk oder um das Vorgängermodell, den TM 31 handelt.

Das Schnäppchen-Problem beim TM5- Gebrauchtkauf

Oberstes Gebot beim Gebrauchtkauf ist, nicht dem Schnäppchen-Verlangen zu erliegen und dann am Ende aus einer dubiosen Quelle zu kaufen. Siehe hierzu auch (HIER) und (die passende Vorwerk Warnung finden Sie dann noch  (HIER)

Des Weiteren sollten Sie z.B. darauf achten, dass Sie nicht ein Kinderspielgerät an Stelle eines echten TM 5 ersteigern/kaufen. Ja, auch eine beliebte Methode von Betrügern, um an Ihr Geld zu kommen!

Jetzt aber zur Checkliste

Das sollte beim Kauf „über die Theke gehen“

– Original-Rechnung
– Mixtopf
– Mixtopfdeckel
– Messbecher (dient auch als Verschlusskappe)
– Spatel (zum Auskratzen/Reinigen des Mixtopfes)
– Varomaaufsatz
– Gareinsatz (für Beilagen)
– Messer
– Rühreinsatz (sieht aus wie ein Schmetterling, wird auf Messer aufgesteckt)
– Rezept-Chip

Thermomix gebraucht kaufen - Die Checkliste! Basisbild: Thermomix
Thermomix gebraucht kaufen – Basisbild: Thermomix

Da es sich beim Thermomix um ein ausgeklügeltes technisches System handelt, gilt auch hier der Spruch: Je mehr es kann, je mehr kann auch kaputtgehen!  Deshalb die technische Seite nicht vergessen!

Technische Prüfung

– Funktioniert die Waage?
– Wird der Rezept-Chip erkannt?
– Arbeitet das Display einwandfrei?
– Gibt es Beschädigungen am Gehäuse?
– Läuft das Gerät unrund (eine gewisse Lautstärke ist leider normal)?
– Sieht das Messer ölig aus?
– Schließt der Deckel „ordentlich“?
– Arbeitet die Heizeinheit?
– Funktioniert der Rechts-/Linkslauf

Wenn Sie mit Selbstabholung kaufen, vereinbaren Sie doch eine kurze Vorführung oder ein kleines (schnelles) Testgericht. Ein Verkäufer, der einen 100% einwandfreien TM verkauft, wird Ihnen sicher gerne das Gerät kurz vorführen.
Das Ganze hat dann für den Verkäufer auch den Vorteil, dass er seiner „Verkaussicherheit“  Genüge getan hat! Er verkauft dann als „gekauft wie gesehen und probegefahren“ und sollte das dann auch im Kaufvertrag festhalten!

Der TM5 ist technisch ausgereift!

Aber kein Angst, der TM5 ist technisch ausgereift! Falls aber doch mal etwas nicht mehr wie gewohnt läuft, ist es gut, wenn man auf die Thermomix-Gewährleistung zurückgreifen kann.

Thermomix gebraucht kaufen – Bild: Thermomix, Montage: Thermomixwelt
Gebrauchtkauf – ganz schön knifflig…

Thermomix gebraucht gekauft = Keine automatische Gewährleistung!

Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre ab Neukauf. Eine wichtige Information für Sie als Gebrauchtkäufer ist, dass die Gewährleistung NICHT automatisch mit Erhalt der Originalrechnung an Sie übergeht! Hier besteht Handlungsbedarf im Verkaufsfall!

Da es sich hierbei um ein komplexes Thema handelt, gibt es noch einen weiteren Bericht (hier), der sich ausführlich mit dem Thema „Thermomix gebraucht kaufen“ auseinandersetzt. Es geht in diesem Bericht explizit um die kleinen rechtlichen Fallstricke beim Gebrauchtkauf.
Die es im übrigen nicht nur beim gebrauchten Thermomix gibt, sondern generell, wenn etwas aus „second hand“ erworben wird!

Auch Verkäufer sollten sich schlau machen!

Das Thema ist natürlich auch interessant für Verkäufer! Oder möchten Sie das verkaufte Gerät wieder auf der Theke stehen haben, wenn die TM-Gewährleistung nicht greift? Genau das könnte Ihnen nämlich passieren, wenn es um die Regulierung der Gewährleistungsansprüche geht!

Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um einen „trockenen Rechtstext“. Wir haben zum Thema recherchiert und die Ergebnisse verstehen sich als Hinweise, die ein wenig Licht ins Dunkel bringen sollen. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Rechtssicherheit. So hat Thermomixwelt es sich erlesen und verstanden… 

Jetzt noch zur Sinnfrage: 
Stellt man den Gewährleistungs-Hickhack in Rechnung und die eher geringe Ersparnis gegenüber dem Neupreis, stellt sich die Frage:  Lohnt sich der Thermomix-Gebrauchtkauf?

Die Meinung von Thermomixwelt ist da ganz klar: Bei einem Gerät mit erheblicher Restgarantie  und einer Ersparnis von „nur“  200 bis 300 Euro haben Sie mehr zu verlieren als zu gewinnen!

Ob Käufer oder Verkäufer – Wir wünschen Ihnen jedenfalls alles Gute!