Thermomix gebraucht kaufen – Bild: Thermomixwelt

Thermomix gebraucht kaufen – gut zu wissen!

Wenn es kein neuer sein soll – Thermomix gebraucht kaufen

Thermomix gebraucht kaufen wird auf den üblichen Verkaufsplattformen für Neues und für Gebrauchtes en masse angeboten. Vollmundig wird dort versprochen, dass die Geräte noch volle bzw. Teilgarantie haben. Ist das wirklich so?

Worauf ist beim Thermomix gebraucht kaufen zu achten?

Seitens der Verkäufer werden die Garantieansprüche mit Originalrechnung und der verbleibenden Restgarantiezeit als problemlos durchsetzbar begründet. In Foren wird allerdings berichtet, dass beim Versuch, die Gewährleistungsansprüche bei Vorwerk überschreiben zu lassen (und das sollte man zur Sicherheit machen), Vorwerk sich auf den Verkaufsabschluss mit dem Erstkäufer beruft und auch nur diesem die Gewährleistung zubilligt.

Thermomix gebraucht kaufen – Bild: Thermomix, Montage: Thermomixwelt
Ganz schön knifflig der Gebrautkauf. Bild: Thermomix, Montage: Thermomixwelt

ImGewährleistungsfall kann es  also sein, dass Sie als Zweitkäufer Ihre Ansprüche bei Vorwerk NICHT durchsetzen können.

Wenn bei einem gebraucht gekauften Gerät, wie z.B. dem hochpreisigen Thermomix TM5, im Gewährleistungfall seitens des Herstellers dann von Kundenkonto-gebundenen bzw. personengebunden Ansprüchen gesprochen wird, könnte es unangenehm werden!

Hier stellt sich nun für Sie als (Zweit)Käufer die Frage,  ist eine gesetzliche Gewährleistung an das Objekt oder an die Person gekoppeltTja, hier wird es kniffelig.

Laut Gesetz … ist Gewährleistung (nur) zwischen den jeweiligen direkten Vertragspartnern durchzusetzen. Heißt also: zwischen Vorwerk und dem Erstkäufer oder dann später im Gebrauchtkauf-Fall zwischen Erstkäufer und Gebrauchtkäufer.

Vorwerk gibt eine Geährleistung von
2 Jahren auf den TM5

Das würde bedeuten, dass im Garantie-/Gewährleistungsfall  der Erstkäufer das Gerät bzw. den Schaden bei Vorwerk reklamieren muss, damit Sie (als Zweitkäufer) in den Genuss der Gewährleistung kommen.

In solch einem Fall ist es dann gut, wenn der Verkäufer gleich um die Ecke wohnt, sich nach etlichen Monaten noch an seine (gutgläubige) Garantie/Gewährleistungszusage erinnert und das Gerät dann auch noch im Fall der Fälle für Sie einschickt.

Stellt sich jetzt noch die Frage, ob er das überhaupt  machen darf, ist er doch gar nicht mehr der Besitzer des Wunderkesselchens!

Was macht eigentlich der Hersteller, wenn bekannt wird, dass das entsprechende Gerät bereits den Besitzer gewechselt hat?
Ist die Reklamation des Erstbesitzers (für den Zweitbesitzer) dann überhaupt noch rechtens?

Bild: Thermomix/Vorwerk
Ein Schmuckstück auf jeder Arbeitsplatte: Thermomix-TM 5 (Bild: Thermomix/Vorwerk)

Nicht zu vergessen, dass sich nach 6 Monaten die Beweislast umkehrt!
Monat 1 bis 6 = Kunde muss nicht nachweisen, dass der Mangel bereits beim Kauf bestand
Monat 7 bis x = Kunde muss nachweisen, dass bereits zum Verkaufszeitpunkt ein Mangel bestand.

Wenn Ihnen jetzt der Kopf raucht –willkommen im Club!

Sie sehen, die weitergegebenen Gewährleistungsansprüche können unter Umständen zu einer richtigen Nervenprobe sowohl für den Gebrauchtkäufer als auch für den Verkäufer werden.

Für Sie als Käufer ist es gut, wenn Sie beim Gebrauchtkauf vom Verkäufer ein(en) Schreiben/Vertrag bekommen, der den ein oder anderen fraglichen Umstand regelt.

Darin könnte z.B. festgehalten sein, dass der Verkäufer die Gewährleistungsansprüche von Vorwerk an den Gebrauchtkäufer abtritt/überträgt.

Und jetzt?

Für den Fall, dass Vorwerk beim Thermomix-Gebrauchtkauf das Abtreten der Ansprüche nicht anerkennt, könnte Folgendes hinzugefügt werden:
Im Falle einer nicht möglichen Gewährleistungsabtretung verpflichtet sich der Verkäufer, den Thermomix unter seinem Namen
an Vorwerk einzusenden.

„Gekauft wie gesehen“ und probegefahren?!?

Da bei den üblichen Gebrauchtverkäufen aber normalerweise jedwede Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen wird, kann es schwierig werden, einen solchen „Vertrag“ vom Verkäufer zu bekommen?!

Der Privatverkäufer würde damit nämlich dem Gebrauchtkäufer theoretisch einen Gewährleistungsanspruch zugestehen für den Fall, dass die mitverkaufte Garantie bzw. Vorwerk-Gewährleistung nicht greift. Dies könnte im schlimmsten Fall heißen, dass der Gebrauchtkäufer dem Erstbesitzer das defekte Gerät wieder auf den Tisch stellt.

Nicht ohne Grund wird von Privatpersonen beim Verkauf  (wie z.B. beim Auto) darauf hingewiesen:
Privatverkauf, gekauft wie gesehen und ohne Garantie/Gewährleistung und Rücknahme.

Das sagt Stiftung Warentest zum Thema Gewährleistung:
„Auch für den Handel zwischen Privatpersonen gilt eine Gewährleistung von zwei Jahren, diese kann aber vertraglich ganz ausgeschlossen werden.“ KlickMich für weitere Informationen.

Zu den Begrifflichkeiten

Gewährleistung ist vom Gesetzgeber vorgegeben und muß seitens des Herstellers/Verkäufers eingehalten werden (Gesetzliche Bestimmungen)

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers/Verkäufers. Der Garantiegeber kann hier „frei“ festhalten, wie die Zusatz(Garantie)Vereinbarungen beim Verkauf geregelt werden.

Thermomix gebraucht kaufen – Lohnt das alles eigentlich?

Jetzt, da auch die letzten Klarheiten beseitigt sind, kommt die Frage nach dem Sinn: Lohnt es sich überhaupt in die Untiefen des Thermomix gebraucht kaufen zu steigen, um z.B. 100€ bis 200€ gegenüber dem Neukauf zu sparen? Nicht das dies wenig Geld wäre aber unsere Antwort auf die Frage ist ein klares Nein. Das Risiko steht hierbei unseres Erachtens nach in keinem Verhältnis zur Einsparung!

Wenn Sie einen älteren TM kaufen (2 Jahre und älter) und das auch noch deutlich unter Neupreis, kann Ihnen all das aber schnuppe sein. Die Garantie/Gerwährleistung bereits abgelaufen ist . Es sei denn, der Gebrauchtverkäufer schließt diese Ihnen gegenüber nicht aus 😉

Und wenn man den TM5 im Bekanntenkreis/Verwandten Kreis „verschenkt“ kann (und sollte) man angeben das er nun einen neuen Standort hat.
Im Garantiefall würden Sie als Erstbesitzer die Gewährleistung anfragen. Der Versandkarton für’s Einschicken des defekten TM würde dann an die weitere (neue) bei Vorwerk hinterlegte Versandadresse gesendet werden. Zur Legitimation hätte der Empfänger der edeln Spende ja von Ihnen eine Rechnungskopie erhalten die er dann im Ernstfall der Sendung beilegen könnte

Die Checkliste

HIER können Sie sich noch die Checkliste zum Gebrauchtkauf anschauen. Was ist zu beachten, welches Zubehör etc.

Wo wir doch gerade bei komplexen rechtlichen Fragen sind:
Das oben Geschriebene hat keinen Anspruch auf Rechtssicherheit,
so hat Thermomixwelt es sich erlesen und verstanden … 

—–
Für den Fall, dass es hier thermomixende Anwälte gibt, wäre es spannend zu erfahren: Wie ist Ihre Einschätzung?

Gibt es Leser, die bereits Erfahrungen in diesem Themenbereich gesammelt haben? Ran an die Tastatur!

Sie alle sind herzlich eingeladen, einen Kommentar zu hinterlassen und ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen …



Ein Gedanke zu „Thermomix gebraucht kaufen – gut zu wissen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.